Elberadweg Dresden Dessau: Unser Tourenvorschlag

Der Elbe-Abschnitt zwischen der Barockstadt Dresden und der Bauhausstadt Dessau bietet kulturell und landschaftlich viel Abwechslung und Zeit zum Entdecken. Bei der Radtour mit entspannten Tagesetappen haben Sie reichliche Möglichkeiten, sich die zauberhaften Städte und die einzigartige Natur entlang der Elbe anzusehen.

Die Strecke führt Sie durch die malerischen Weinberge um Meißen, vorbei an dem einmaligen Elbauen über Torgau mit seinem eindrucksvollen Schloss Hartenfels, passiert die Lutherstadt Wittenberg, in der die Reformation ab 1517 ihren Ursprung findet, nach Dessau, das vor allem für die Künstlerbewegung Bauhaus bekannt ist. Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Radreise am Elberadweg von Dresden nach Dessau!

Tourenvorschlag: Von Dresden nach Dessau in 6 Tagesetappen

Blick auf Altstadt Dresden (c) AugustusTours

Dresdner Stadtsilhouette vom Elberadweg

  • Anreise Dresden
    Schon nach Ihrer Ankunft empfehlen wir Ihnen, die unvergleichliche Stadt Dresden, die liebevoll Elbflorenz genannt wird, in aller Ruhe zu besichtigen. Ob ein Museumsbesuch, ein Bummel durch die barocke Altstadt oder die quirlige Neustadt, … Dresden bietet vielfältige Angebote.

  • 1. Etappe am Elberadweg: Dresden – Meißen (ca. 30 km)
    Sie starten Ihre Radreise am Elberadweg nach Meißen durch die zauberhaften Weinberge rund um Radebeul. Hier können Sie gern eine Pause einlegen und zum Beispiel das Karl-May-Museum oder das Schloss Wackerbarth besichtigen. Oder Sie unternehmen einen Ausflug zum Schloss Moritzburg, das als Jagdschloss für August den Starken errichtet wurde. Die umliegende Teichlandschaft eignet sich perfekt zum Radfahren.

    Über Coswig fahren Sie den Elberadweg entlang weiter bis in die Porzellanstadt Meißen, deren Albrechtsburg und Dom Sie schon von weitem begrüßt. Besichtigen Sie unbedingt die Porzellanmanufaktur, in der das „Weiße Gold“ schon zu Zeiten Augusts des Starken hergestellt wurde.

  • 2. Etappe am Elberadweg: Meißen – Riesa (ca. 28 km)
    Am Elberadweg führt Sie diese Etappe nach Strehla oder in die Sportstadt Riesa. Vorbei an idyllischen Schlossanlagen und den weitläufigen Elbauen mit den Elbhängen können Sie tolle Aussichten genießen. Die kurze Etappe lässt viel Zeit um Pausen einzulegen und die ein oder andere Anlage zu besichtigen. In Riesa empfehlen wir Ihnen die Besichtigung des Nudelmuseums, wo Sie in der Schaumanufaktur alles über die schmackhafte Teigware erfahren und im Restaurant auch verkosten können.

  • 3. Etappe am Elberadweg: Riesa – Torgau (ca. 48 km)
    Den weiten Elbwiesen folgend radeln Sie heute nach Torgau. Immer an den Windungen der Elbe entlang fahren Sie sogar ein Stück durch Brandenburg, dessen Landesgrenze zu Sachsen hier verläuft. Sie passieren dabei die Elbaue Mühlberg und können in Kathewitz beobachten, wie die Alte Elbe in die Elbe fließt. Bald darauf fahren Sie in die Renaissancestadt Torgau, die neben Lutherstadt Wittenberg eine der wichtigsten Orte der Reformation war. Auf Schloss Hartenfels können Sie sich zu diesem bedeutenden Abschnitt der Geschichte näher informieren. Die Schlosskirche zu Torgau gilt übrigens als der erste protestantische Kirchenbau Deutschlands und wurde von Martin Luther persönlich geweiht.

  • 4. Etappe am Elberadweg: Torgau – Pretzsch (ca. 37 km)
    Nachdem Sie Torgau hinter sich gelassen haben, führt Sie der Weg in Richtung Pretzsch. Circa 10 Kilometer nach Beginn Ihrer Etappe verlassen Sie den Radweg und fahren weiter ins Inland. Sie fahren durch das Elbtal Prettin, wo Sie auch die Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt überqueren. Etappenziel ist Pretzsch an der Elbe, das auf eine über 1000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Das strahlende Renaissanceschloss, dessen Anlage auf das 10. Jahrhundert zu datieren ist, überblickt die Stadt und lädt zu einer Besichtigung ein.

  • 5. Etappe am Elberadweg: Pretzsch – Lutherstadt Wittenberg (ca. 35 km)
    Ab Pretzsch haben Sie die Möglichkeit, links- oder rechtselbisch Ihre Radreise fortzusetzen, denn beiderseits des Flusses ist der Elberadweg gut beschildert. Ihr Weg führt Sie an der Alten Elbe bei Bösewig vorbei und durch das Mündungsgebiet der Schwarzen Elster. Diese Landschaft vor Wittenberg zeichnet sich durch weitläufige Grünflächen, Elbauen und Elbwiesen aus sowie zahlreiche Flussarme angrenzender Wassergebiete.

    Die Lutherstadt Wittenberg begrüßt Sie mit zahlreichen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Wussten Sie, dass Wittenberg und seine Umgebung die dichteste Ansiedlung an UNESCO-Welterbestätten aufweist? Zu einer dieser zählt die Schlosskirche, an der Martin Luther 1517 seine 95 Thesen anbrachte und damit die Reformation einleitete.

  • 6. Etappe am Elberadweg: Lutherstadt Wittenberg – Dessau (ca. 37 km)
    Als Höhepunkt der Tour wartet auf der letzten Etappe von Lutherstadt Wittenberg nach Dessau aber noch ein Höhepunkt auf Sie: Das Gartenreich Dessau-Wörlitz lädt Sie zu einem ganz besonderen landschaftsarchitektonischen Erlebnis ein. Nach dem Vorbild der englischen Landschaftsgärten wurde hier im 18. Jahrhundert ein weitläufiger Park mit großzügigen Anlagen, Schlössern, Kanälen und Plastiken geschaffen, der zu ausgiebigen Spaziergängen oder Radtouren einlädt. Nehmen Sie sich Zeit und besichtigen Sie diese Perle der Gartenarchitektur!

    Am Nachmittag fahren Sie nach Dessau, das mit der berühmten Bauhausarchitektur eng verbunden ist. Unter Walter Gropius erlangte diese Strömung moderner Architektur in den 1920er Jahren Weltrang.

Wenn Sie diese entspannte Radtour selbst einmal unternehmen möchten, dann finden Sie hier einen Reisevorschlag für die Radreise am Elberadweg von Dresden nach Dessau .

Der Dom in Meißen am Elberadweg (c) AugustusTours

Radfahrer am Elberadweg in Meißen

Markt in Lutherstadt Wittenberg (c) AugustusTours

Markt in Lutherstadt Wittenberg

Weiße Brücke im Luisium im Wörlitzer-Park (c) Dickimatz, pixelio.de

Weiße Brücke im Luisium im Wörlitzer-Park

Elbe bei Dessau (c) Jürgen Weingarten, pixelio.de

Elbe bei Dessau

Dessau mit Schloss und Rathausturm (c) AugustusTours

Dessau mit Schloss und Rathausturm

Bildquellen:
Dresdner Stadtsilhouette vom Elberadweg © AugustusTours
Radfahrer am Elberadweg vor der Kulisse des Meißner Doms © AugustusTours
Markt in Lutherstadt Wittenberg © AugustusTours
Weiße Brücke im Luisium im Wörlitzer-Park © Dickimatz, pixelio.de
Elbe bei Dessau © Jürgen Weingarten, pixelio.de
Dessau mit Schloss und Rathausturm © AugustusTours