Elberadweg Elbquelle nach Dresden/Prag: Zwei Reiseideen

Hier finden Sie einen Routenvorschlag für eine Radreise von der Elbquelle zur deutschen Grenze bzw. nach Prag. In den letzten Jahren wurde der tschechische Abschnitt des Elberadwegs sehr gut ausgebaut. Dennoch gilt die Strecke von Spindler Mühle bis zur deutschen Grenze immer noch als Geheimtipp unter Radfreunden und ist viel weniger befahren als andere Abschnitte des Elberadwegs.

Besonderheiten am Elberadweg in Tschechien

Der Abschnitt zwischen Spindlermühle und der Grenze zu Deutschland bzw. Prag zeichnet sich aber nicht nur dadurch aus, dass weniger Radurlauber und Tagesausflügler an ihm unterwegs sind. Vielmehr sollte man sich vor Antritt einer Radreise im ersten Teil des Elberadwegs bewusst sein, dass die Radstrecke hier noch lange nicht überall so wunderbar ausgebaut und beschildert ist, wie andernorts. Was aber auf keinen Fall heißen soll, dass man hier nicht wunderschöne Radtouren erleben kann!

Dieser Reisevorschlag ist also ideal für abenteuerlustige Radfreunde, welche sich nicht scheuen, auch mal mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen, um nach dem Weg zu fragen. Auch sollten Sie sich auf diesem Abschnitt des Elberadwegs auf die ein oder andere Steigerung sowie einige Teilstrecken auf Landstraßen einstellen. Da nicht alle Streckenabschnitte asphaltiert bzw. befestigt sind, ist es ratsam, bei der Etappenwahl in Tschechien nicht allzu lange Tagesstrecken zu planen. Wen das nicht abschreckt, der kann sich auf eine touristisch fast noch „unberührte“ Teilstrecke des sonst so beliebten und stark befahrenen Elberadwegs freuen!

Elbquelle bei Spindlermühle (c) AugustusTours

Elbquelle bei Spindlermühle

Reisevorschlag für eine Radreise von Spindlermühle nach Dresden bzw. Prag

  • Anreise nach Spindler Mühle 
    Den Beginn Ihrer Radreise von der Elbquelle nach Dresden oder Prag beginnt in Spindler Mühle. Nehmen Sie sich Zeit und laufen Sie zur Elbquelle. Kaum zu glauben, dass sich aus dieser Quelle einmal die mächtige Elbe bilden wird!

  • 1. Etappe am Elberadweg: Spindler Mühle – Dvur Kralove (ca. 53 Kilometer)
    Von Spindler Mühle aus starten Sie Ihre Radtour bergab und in südliche Richtung. An der Elbtalsperre mit der großen Staumauer vorbei, radeln Sie bald in Vrchlabi, dem „Tor zum Riesengebirge“, ein. Von hier aus ist der Elberadweg seit 2013 einheitliche als Radweg Nr. 2 (Elberadweg) ausgeschildert. In Vrchlabi laden hübsche Renaissancebauten, beschauliche Holzhäuser und das Augustinerkloster zum Besichtigen ein. Über Hostinne mit seinem schönen Uhrenturm geht es nach Dvur Kralove mit seinem malerischen Marktplatz.

  • 2. Tagestour am Elberadweg: Dvur Kralove – Hradec Kralove (ca. 40 Kilometer)
    Von Dvur Kralove führt Sie der Elberadweg nun an den alten Kuranlagen von Kurks vorbei nach Jaromer. Von dort aus erreichen Sie bald die Garnisonsstadt Josefov, die mit ihrem unterirdischen Netz aus Gängen und Bunkern wirklich sehenswert ist. Die letzten Kilometer der heutigen Etappe geht es direkt am Elbufer entlang nach Hradec Kralove. Die Universitätsstadt beeindruckt mit ihrer hübschen Altstadt, den zahlreichen Galerien und dem vielfältigen Kulturangebot.

  • 3. Etappe am Elberadweg: Hradec Kralove – Prelouc (ca. 45 Kilometer)
    Von Hradec Kralove aus führt der Elberadweg vorbei an der Hussitenburg Kuneticka Hora. Wer die Auffahrt wagt, wird mit einer wunderschönen Aussicht über das Elbtal belohnt. Weiter geht es dann auf guten Radwegen nach Pardubice. Hier in der historischen Altstadt bietet sich ebenso ein Mittagsstopp an, wie sich die Besichtigung der prachtvollen Schlossanlage lohnt an.

    An Seen vorbei geht es nach Brehy. Hier zweigen Sie vom Radweg ab und gelangen in Ihren Übernachtungsort Prelouc.

  • 4. Tagestour am Elberadweg: Prelouc – Nymburk (ca. 62 Kilometer)
    Am Morgen radeln Sie vorbei am tschechischen Nationalgestüt in Kladruby nad Labem. Teilweise holprige Abschnitte erwarten Sie um Tynec nad Labem und Kolin. Hier lohnt ein Besuch des imposanten Doms. Auf den letzten Kilometern nach Nymburk verwöhnt der Elberadweg Sie mit seiner guten Beschaffenheit, sodass Sie Ihr Tagesziel beschwingt erreichen.

  • 5. Etappe am Elberadweg: Nymburk – Melnik (ca. 68 Kilometer)
    Fast immer in unmittelbarer Nähe zur Elbe geht es vorbei an der Burgruine Mydlovar und durch das Handwerkerdorf Botanicus bis nach Celakovice. Hier ist unter anderem das hübsche Rathaus und die Statue des Hl. Johannes von Nepomuk aus dem 18. Jahrhundert sehenswert. Auf guten Wegen ist es nun keine weite Strecke mehr bis Melnik mit seinem imposant über dem Elbtal thronenden Schloss.

    Die wohl beste Art, die bis hier hin sicherlich unvergessliche Radtour am Elberadweg zu krönen und den Zauber von Melník auszukosten, ist die Beobachtung des Sonnenuntergangs über dem Zusammenfluss der beiden größten tschechischen Flüsse Moldau und Elbe.

  • 6. – 8. Tagesetappe am Elberadweg: Melnik – Bad Schandau und weiter nach Dresden
    Von Melnik geht es über Leitmeritz, Usti nad Laben und Decin über ca. 100 Kilometer bis zur deutschen Grenze. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz. Ebenso können Sie Ihre Radreise am Elberadweg aber auch in der Sächsischen Landeshauptstadt Dresden beenden, welches Sie nach weiteren 45 Kilometern schnell erreichen. Ausführlichere Informationen zu den Tagestouren zwischen Melnik und Dresden erhalten Sie in unserem Routenvorschlag von Prag nach Dresden.

    Übrigens: Dieser Abschnitt ist touristisch um einiges besser erschlossen also die bisherige Strecke ab Spindlermühle. Zwischen Melnik und der deutschen Grenze müssen Sie sich also bezüglich Ausschilderung und Wegbeschaffenheit keine Gedanken mehr machen!

    Alternative: 6. Tagesetappe am Moldauradweg: Melnik – Prag

    Wer anstatt der Elbe weiter zu folgen, seinen Fahrradurlaub lieber in der goldenen Stadt Prag beenden möchte, kann entgegen der Fließrichtung entlang der Moldau fahren. Hier erfahren Sie mehr zur Strecke und zum Verlauf des Moldauradweges.

    Oder Sie entdecken die Strecke Elbquelle – Prag wie in diesem 8-tägigen Reiseangebot von der Elbquelle nach Prag, bei dem Sie unter anderem auch eine Wanderung direkt zur Elbquelle erleben können.

Landschaft rund um die Elbquelle (c) AugustusTours

Landschaft rund um die Elbquelle

Schloss Vrchlabi am tschechischen Elberadweg (c) AugustusTours

Schloss Vrchlabi am tschechischen Elberadweg

Schloss Melnik am Elberadweg (c) AugustusTours

Schloss Melnik am Elberadweg

Fahrradfahrer am Elberadweg in Dresden (c) AugustusTours

Fahrradfahrer am Elberadweg in Dresden

Bildquellen:
Elbquelle bei Spindlermühle © AugustusTours
Landschaft rund um die Elbquelle © AugustusTours
Schloss Vrchlabi am tschechischen Elberadweg © AugustusTours
Schloss Melnik am Elberadweg © AugustusTours
Fahrradfahrer am Elberadweg in Dresden © AugustusTours

Weitere Reiseideen am Elberadweg