Vor über 500 Jahren schlug Martin Luther am 31.10.1517 seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel der Katholischen Kirche an die Schlosskirche von Wittenberg. Dieses Datum gilt seither als der Beginn der Reformation und gibt zahlreichen Veranstaltungen einen passenden Termin. Auch 2018 haben es sich in der Lutherstadt Wittenberg zahlreiche Partner zur Aufgabe gemacht, den Reformationstag als ein ganz besonderes Fest zu gestalten.

Festgottesdienste und -konzerte in den Kirchen, das Wittenberger Renaissance Musikfestival und das Konfirmandentreffen gehören genauso zum Programm wie das Tummeln zahlreicher Gaukler, Wirte und Handwerksleute aus dem Mittelalter auf dem Marktplatz und in den Altstadthöfen. Zur musikalischen Untermalung geben verschiedene Musikanten Melodien mit Instrumenten der damaligen Zeit zum Besten.

Programm des Wittenberger Reformationsfestes 2018

Freitag 26.10.:

  • Marktplatz in Lutherstadt Wittenberg ( c) AugustusTours

    Marktplatz in Lutherstadt Wittenberg

    19:00 Uhr | Schlosskirche: Auftakt des Wittenberger Renaissance Musikfestivals:
    Batzdorfer Hofkapelle „Krieg und Klag“ Battaglie und Lamenti des 17. Jahrhunderts

Samstag 27.10.:

  • 13:00 – 18:00 Uhr | Altes Rathaus:
    Ausstellung alter Instrumente
  • 15:00 Uhr | Schlosskirche:
    Wiederentdeckung eines Kirchenmusikers: Thomas Selle, Praetorius Consort Wittenberg & The Muses’ Fellows „Jetzt blicken aus des Himmels Saal“
  • 20:00 Uhr | Altes Rathaus:
    Historischer Tanzball „La Moresca“

Sonntag 28.10.:

  • Mittelalterliches Treiben (c) Sven Lehmann, www.fotograf-pirna.de

    Mittelalterliches Treiben (c) Sven Lehmann, www.fotograf-pirna.de

    13:00 – 18:00 Uhr | Altes Rathaus:
    Ausstellung alter Instrumente

  • 15:00 Uhr | Schlosskirche:
    Irische und englische Tänze der Renaissance, Wittenberger Hofkapelle & Praetorius Consort „The Lark in the Morning“
  • 19:00 Uhr | Altes Rathaus:
    Liebeslieder des 17. Jahrhundert, Wittenberger Hofkapelle „Ein Land jenseits von Lärm und Tod“

Montag 29.10.:

  • 19:00 Uhr | Refektorium Lutherhaus:
    Europäische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts, Saitenweisen „Seitenweise Saitenweisen“

Dienstag 30.10.:

  • 18:00 Uhr | Malsaal im Cranach-Hof
    Lautenmusik von Renaissance bis Barock, Rolf Lislevand & Albane Imbs „Duo Diminuito“
  • 20:00 Uhr | Refektorium Lutherhaus:
    Die Nacht davor: Gesänge und Motetten, Athesinus Consort Berlin „Maria zwischen den Konfessionen“

Mittwoch 31.10., Reformationstag:

  • 13:00 / 15:00 Uhr | Katholische Kirche:
    Lorenz Duftschmid „Good againe“ Tobias Hume und die Gambe
  • 17:00 Uhr | Schlosskirche
    Lieder und Choräle zum Zuhören und Mitsingen, Chöre und Bläser der Schlosskirche „Fest der Lieder“
  • 17:00 Uhr | Katholische Kirche
    Geistliche Abendmusik, Jan Kobow „O gütiger Herr Jesu Christe“

Natürlich können Sie den Besuch des Reformationsfestes in Lutherstadt Wittenberg auch mit einer Radreise am Elberadweg verbinden. Bis einschließlich Ende Oktober hilft Ihnen der Radreise- und Elberadweg-Spezialist AugustusTours auch gern bei der Organisation. Wie wäre es z.B. mit einer 7-tägigen Radtour von Dresden nach Lutherstadt Wittenberg?

Bildquellen:
Marktplatz in Lutherstadt Wittenberg © AugustusTours
Mittelalterliches Treiben © Sven Lehmann, www.fotograf-pirna.de

Weitere News zum Elberadweg