Das Wattenmeer steht seit mittlerweile fast zehn Jahren unter dem Schutz des UNESCO-Weltnaturerbes und reiht sich somit in bedeutende Naturstätten wie den Grand Canyon in Nordamerika oder das Great Barrier Reef in Australien ein. Diese spezielle Auszeichnung ist ein großer Schritt auf dem Gebiet Naturschutz und der Bildungsauftrag in diesem Bereich ist von hohem Interesse.

Besichtigungstipp am Elberadweg: UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer Besuchszentrum Cuxhaven

Wattenmeer - Strand bei Cuxhaven (c) Anne Bermüller, pixelio.de

Watt bei Ebbe

Aus diesem Grund wurde das Wattenmeer Besucherzentrum Cuxhaven am Elberadweg eröffnet, welches sich seit 1989 zuerst im Sahlenburger Strandhochhaus und seit 2015 am Sahlenburger Strand in direkter Nähe zum Wattenmeer die Wissensvermittlung zum Lebensraum Wattenmeer auf die Fahne geschrieben hat.

Schon das Äußere des Baus des „neuen“ Besucherzentrums ist beeindruckend. Mit der Verwendung von Holz und Glas wurde eine perfekte Mischung aus Bezug zur Natur und Moderne geschaffen. Großzügig gestaltete Fensterfronten ermöglichen den Einlass von viel Tageslicht, was dem Gebäude zugleich eine luftige Atmosphäre verschafft und das Gefühl vermittelt, sich direkt in der Umgebung zu befinden.

Das Besucherzentrum Wattenmeer ermöglicht einen informativen und spannenden Einblick in das Weltnaturerbe Wattenmeer und dessen einmalige Flora und Fauna. Die Dauerausstellung umfasst Seewasseraquarien mit Einblick in das faszinierende Meeresleben, wundervolle Modelle von Tieren des Naturgebietes sowie interaktive Objekte, die den Besuchern das Leben im Wattenmeer auf eindrucksvolle Weise näherbringt. Eine Bildcollage zum Thema Ebbe und Flut beeindruckt mit ihrem anschaulichen Aufbau und erklärt auf verständliche und unterhaltsame Weise den Zusammenhang der Gezeiten.

Salzwiesen der Nordsee bei Cuxhaven (c) Rike, pixelio.de

Salzwiesen der Nordsee bei Cuxhaven

Im Themenbereich Biodiversität werden anhand von Präparaten die Verbindungen zwischen verschiedenen Tierarten dargestellt, die in der Naturlandschaft Wattenmeer heimisch sind. Auch der Bereich Küstenheide zeigt anhand von Modellen, Bildern und Darstellungen die Besonderheiten dieses Lebensraums.

In der Bibliothek sowie der Mediathek können sich Besucher noch eingehender mit dieser interessanten Thematik auseinandersetzen und Zusammenhänge verstehen lernen, die den Schutz des Wattenmeeres so wichtigmachen. Zudem runden jährlich wechselnde Sonderausstellungen und Vorträge das informative Angebot des Wattenmeer Besucherzentrum in Cuxhaven ab.

Veranstaltungen im Wattenmeer Besucherzentrum

2019 hält das Wattenmeer Besucherzentrum aufgrund des 10. Jubiläums der Verleihung des UNESCO Weltnaturerbe Status sowie des 30. Jubiläums des Besucherzentrums diverse besondere Veranstaltungen bereit. So können Sie zu diversen Terminen unter anderem:

  • auf geführte Watt-Tour mit Kescher und Grabegabel gehen
  • an einer Exkursion mit anschließender Bildschirmprojektion von Kleinstlebewesen
    des Wattenmeeres teilnehmen
  • Küstenvögel der Duhner Heide beobachten
  • geführte Küsten-Fahrradtouren zum Thema „Weltnaturerbe Wattenmeer“ unternehmen
  • Krabbenfischen
  • die Geocaching-Lehrpfade „Küstenheide“ und „Küstenwald“ selbstständig erkunden
  • im Biolabor forschen u.v.m.

Wattenmeer Besucherzentrum Cuxhaven als Programmhighlight Ihrer Radreise am Elberadweg

Wenn Sie also einmal mit dem Rad am Elberadweg in Richtung Cuxhaven unterwegs sind, legen wir Ihnen den Besuch dieser sehenswerten Ausstellung sehr ans Herz. Sind Sie neugierig geworden, wie eine solche Radreise am Elberadweg aussehen kann? Dann ist vielleicht eine Radtour von Wittenberge nach Cuxhaven oder ein entspannter Radurlaub von Cuxhaven nach Hamburg für Sie interessant.

Bildquellen:
Watt bei Ebbe © Anne Bermüller, pixelio.de
Salzwiesen der Nordsee bei Cuxhaven © Rike, pixelio.de

Weitere News zum Elberadweg